WILLKOMMEN BEIM EURO TIME LOGISTIK CENTER

Ihr Partner für anspruchsvolle Logistiklösungen 

NEUIGKEITEN

04.12.2020
Die technische Abnahme erfolgt
Am heutigen Freitag erfolgt die technische Abnahme und danach können wir mit der Nutzung beginnen.
Nach knapp achtmonataiger Bauzeit ist der neue Standort quasi fertig. Nun kann es losgehen.

Luftbild 29.11.2020
Luftbild 29.11.2020


04.11.2020
Das "schwarze Gold" kommt.
Seit letzter Woche Donnerstag sind die Straßenbauer dabei, die befahrbaren Flächen herzustellen. Zunächst wurde an drei Tagen die Tragschicht eingearbeitet, bevor gestern damit begonnen wurde die Deckschicht zu teeren. Diese Arbeiten sollten Ende dieser Woche abgeschlossen sein, so dass dann die Fahrzeuge sauber und bequem auf das Gelände fahren können und somit die Anbindung an die Hallen hergestellt ist. 
Daneben werden die Außenanlagen sowie die Zaunanlage erstellt, damit nach Abschluss das Gelände vollständig eingezäunt ist. Im Inneren läuft der Ausbau der Elektronik sowie die Fliesen- und Malerarbeiten im Verwaltungsgebäude. 
Es sieht alles danach aus, als dass Mitte Dezember die Abnahme erfolgen könnte. 

1604501702


20.10.2020
Die Endphase beginnt.
Mittlerweile konzentrieren sich die Arbeiten am neuen Logistikstandort auf das Innere der Hallen und der Verwaltung. Die IT-Verkabelung und sämtliche Elektroarbeiten sind in den letzten Zügen. Die Malerarbeiten im Verwaltungsgebäude sind auch so gut wie fertig. Im Außenbereich werden in den kommenden Tagen die Modellierarbeiten fertig gestellt, so dass Mitte der KW 44 der Asphalt eingebaut werden kann. Danach können die Hallen bequem und komfortabel angefahren werden. Der geplanten Übergabe Mitte Dezember sollte nichts im Wege stehen. 

1603286101


02.10.2020
Nicht nur innen wir gearbeitet.
Nachdem in der KW 37 das Dach und die Außenhülle geschlossen wurde, geht es jetzt mit Hochdruck im Inneren des Objekts an die Gewerke. Der Hallenboden ist in allen Hallen fertig und z.T. werden bereits die ersten Einbauten der Fördertechnik vorgenommen. Darüber hinaus laufen die Elektro- und Sprinklerinstallationen. Der Innenausbau des Verwaltungsgebäudes nimmt ebenfalls Formen an. Genauso die zu pflasternden Außenflächen (Parkplätze). 

1601640901


14.09.2020
Die "Hülle" ist dicht.
In der vergangenen Woche wurden die letzten Sandwichpaneele der Außenwand montiert und nun sind die Wände und das Dach geschlossen. Die Tiefhöfe vor den Verladerampen sind betoniert und in der letzten Halle wird in dieser Woche der Fußboden eingearbeitet. Im Verwaltungsgebäude ist bereits der Estrich gegossen und die Trockenbauarbeiten sind in vollem Gange. In Zusammenarbeit mit der Fa. Goldbeck wurde an der Außenwand ein Werbebanner angebracht, welches von der Autobahn gut sichtbar ist. 

DSC_0374
DSC_0370
DSC_0355


29.08.2020
An vielen Gewerken wird gearbeitet.
Auf der Baustelle wird derzeit an vielen "Ecken" gearbeitet. So begannen unter der Woche die Fußbodenarbeiten in der Halle 3. Gut zwei Drittel sind bereits fertig gestellt. Die Außenfassade ist ebenfalls zu zwei Drittel montiert. Im Verwaltungsgebäude haben die Elektro- und Trockenbauarbeiten begonnen. Die Büro- und Sozialräume sind in ihren Dimensionen zu erkennen. Das letzte Stück vom Dach wird in der kommenden Woche geschlossen. Alles in Allem ist alles soweit im Zeitplan.

DSC_0347
DSC_0347
DSC_0383
DSC_0383
DSC_0377
DSC_0377
DSC_0354
DSC_0354
DSC_0375
DSC_0375
DSC_0363
DSC_0363


06.08.2020
Die Aussenhülle wird montiert.
Seit Beginn dieser Woche wird die Außenfassade an der ersten Halle angebracht. Es ist erkennbar, in welcher Farbe das neue Logistikzentrum einmal erstrahlen wird. Auf der dritten Halle werden bereits die Bleche montiert, so dass in Kürze das Dach vollständig ist. Erste Lichtkuppeln sind bereits montiert, ebenso die ersten Regen- und Sprinkler-Rohre. 

DSC_0334
DSC_0328
DSC_0333
DSC_0340
DSC_0338
DSC_0343


20.07.2020
Viel Bewegung dank gutem Baufortschritt.
In der vergangenen Woche ist das Bauschild aufgestellt worden und es ist nun für jedermann an der Baustelle sichtbar, wie der neue Logistikstandort einmal aussehen soll. Durch die gut getaktete Anlieferung der Materialien liegt der Baufortschritt voll im Plan und es können mittlerweile mehrere Gewerke gleichzeitig bearbeitet werden. Mittlerweile ist das Stahltragwerk auf zwei Hallen verbaut. Die Dachdämmung der ersten Halle wird derzeit verlegt. Das Erdgeschoss des Bürogebäudes ist fertig aufgestellt und die Mezzanine in der Halle 3 ist ebenfalls zugänglich. 

DSC_0271
DSC_0302
DSC_0287
DSC_0274
DSC_0301
DSC_0308


13.07.2020
Die Dimensionen sind erkennbar!
An der Baustelle geht es gut voran. Bis auf drei Stützen sind bereits alle anderen aufgestellt. Derzeit werden das Stahltragwerk des Daches montiert, Brandschutzwände eingezogen und erste innen liegende Räume gemauert. 

1594650902


25.06.2020
Stützen des ersten Hallenabschnitts stehen!
Mittlerweile kann man den Neubau des Logistikzentrums am Kreuz Schüttorf von der Autobahn im Vorbeifahren sehen. Die Konturen der drei Hallen lassen sich erkennen und erste Teile der Dachkonstruktion sind ebenfalls schon verbaut. Die guten äußeren Bedingungen lassen den Baufortschritt gut vorangehen. Nachfolgend finden Sie ein paar Impressionen. 

DSC_0205
DSC_0187
DSC_0188
DSC_0190
DSC_0200
DSC_0201


06.06.2020
Die Lingener Tagespost berichtet in ihrer heutigen Ausgabe über das "Stützenfest"

HIER lesen Sie den Bericht als Web-Version (Download als Datei).
HIER lesen Sie den Bericht als PDF-Version (Download als Datei).


05.06.2020
Wir "feiern" das "Stützenfest"
Am heutigen Freitag wurde in kleiner Runde und unter Einhaltung der Abstandsregeln das sogenannte "Stützenfest" gefeiert. Traditionell handelt es sich dabei im Hause Goldbeck um das Aufstellen der ersten Betonstützen eines Bauvorhabens. Von den insgesamt 236 Stützen sind an den vergangenen zwei Tagen 38 Stützen aufgestellt worden.
Dies zum Anlass genommen trafen sich an der Baustelle neben dem Projektleiter der Firma Goldbeck (H. Güttler) u.a. auch der Bürgermeister der Gemeinde Emsbüren (B. Overberg) sowie der Bauherr (R. Knebelkamp).

IMG_8246a
IMG_8208b
IMG_8191a


29.05.2020
Die Boden-Modellierung ist fast abgeschlossen.
Weitere zwei Wochen Bodenarbeiten sind vergangen und man kann mittlerweile die Dimensionen des Neubaus gut erkennen. Erste Fundamente für die Stützpfeiler sind ebenfalls erstellt worden, bevor in der kommenden Woche dann die ersten Stützen aufgestellt werden. 

29.05.2020-1131h


18.05.2020
Erdarbeiten in vollem Gang.
Nach zwei Wochen sind auf der Baustelle schon gravierende Änderung im Bereich der Erdarbeiten zu sehen. Die Vielzahl der täglich ankommenden LKW mit Füllsand und Recyclingschotter lassen die Dimensionen des Projekts allmählich erahnen. 
Durch die vorgenommene Modellierung, die aber gänzlich noch nicht abgeschlossen ist, kann man dennoch die einzelnen Hallenabschnitte bereits erkennen.

IMG_8131b


04.05.2020
Die Erdarbeiten haben begonnen.
Im Zuge der Planungen sind die Höhen festgelegt worden und es ist erforderlich den Untergrund entsprechend vorzubereiten. D.h. es kommen täglich mehr als einhundert LKW mit Füllsand und Recyclingmaterial um das erforderliche Niveau zu erreichen.  

IMG_8052


17.04.2020
Der Spatenstich erfolgt!
In der Kalenderwoche 17 beginnen die Bauarbeiten für das neue Logistikzentrum in Emsbüren. 
Zunächst werden umfangreiche Erdarbeiten durchgeführt bevor Anfang Juni die ersten Hochbauarbeiten beginnen.
Die erste Visualisierung sehen Sie hier (zum Vergrößern klicken):

MS0218_Visualisierung(3)


12.02.2020
Neubau eines Logistikzentrum in Planung.
Im zweiten Quartal 2020 werden die Bauarbeiten für ein neues Logistikzentrum beginnen. 
In guter Lage am Autobahnkreuz A30/A31 entsteht bis Ende 2020 unser neuer Hauptstandort. Mit einer Logistikfläche von ca. 30.000 m² stellen wir uns dem wachsenden Markt und der Expansion unserer Kunden. Mit dem mit modernster Technik ausgestattetem Standort stellen wir die Weichen für die Zukunft.


Ansichten Emsbüren lang
Ansichten Emsbüren lang

 

Ansichten Emsbüren Büro
Ansichten Emsbüren Büro


Wir freuen uns auf Ihre Anfragen: vertrieb@eurotime-logistik.de


E-Mail
Anruf
Infos
LinkedIn